5 Sterne Bücher

Die Insel der besonderen Kinder, Band 1

Informationen:

Die Insel der besonderen Kinder

Ransom Riggs

Taschenbuch [12,00€]

416 Seiten

Übersetzung: Silvia Kinkel

Fantasy / Abenteuer

Knaur Verlag

ab 12 Jahren

Buchbeschreibung:

Als Kind lauscht Jacob gebannt den Märchen seines Großvaters über eine Insel, auf der sich außergewöhnliche Kinder vor bösen Monstern verstecken. Jahre später stirbt sein Opa unter mysteriösen Umständen und Jacob erhält einen seltsamen Hinweis. Was, wenn die Gutenachtgeschichten wahr sind? Er macht sich auf die Suche und findet sich bald wirklich auf der Insel der besonderen Kinder wieder. Doch auch die Monster sind real und sie sind ihm gefolgt…

Meine Meinung:

Danke an den Knaur-Verlag für das Rezensionsexemplar zum Auftakt der Trilogie von Ransom Riggs, „Die Insel der besonderen Kinder“. Da aktuell der Kinofilm in den Kinos läuft und der Filmtrailer sowie der Klappentext mich sehr angesprochen haben, war ich sehr gespannt und hatte große Erwartungen an das Buch. Was mir ins Auge fiel, war die sonderbare, aber großartige Aufmachung. Es gab viele Schwarz-Weiß-Bilder, die die besonderen Kinder zeigten, was ich wirklich toll fand, denn jedes dieser Bilder strahlte eine grausige Atmosphäre aus. Der Protagonist Jacob hat mir gut gefallen, trotz einigen Klischees, denen er folgte, z.B. der Außenseiter, der nur einen besten Freund hat, und er weiß gar nicht, warum dieser ihn mag. Dies hat mich hierbei jedoch gar nicht gestört – und fließt deshalb auch nicht mit in meine Bewertung ein -, denn der Fokus liegt auf der Geschichte. „Die Insel der besonderen Kinder“ ist ein gelungenes Fantasy-Märchen mit einer tollen bedrückenden Atmosphäre. Der Schreibstil des Autoren hat mir gut gefallen und die Protagonisten (die besonderen Kinder) waren mir sehr sympathisch. Meiner Meinung nach hat hier einfach alles gestimmt, um „Die Insel der besonderen Kinder“ zu einem lesenswerten, tollen Fantasy-Roman zu machen, der durch seinen Cliffhanger am Ende ganz viel Lust auf die nächsten Bände macht – eine zwar sehr kurzweilige Geschichte, die sich sicherlich in den nächsten Bänden erweitern wird, beeindruckende Fantasy-Elemente, tolle Aufmachung, überzeugende Atmosphäre.

Fazit:

„Die Insel der besonderen Kinder“ ist ein ganz toller Auftakt zu einer Trilogie, die Spaß macht. Eine ganz klassische und dennoch sonderbare Fantasygeschichte. Für Fans von „Harry Potter“und „Der Herr der Ringe“ ein Muss. Ich bin sehr gespannt auf die nächsten Teile!

Humor *

Spannung **

Action **

Gefühl *

Genrewertung: 10/10

Gesamtwertung: 9/10

Filmtrailer:

Für alle diejenigen, die jetzt Interesse an Film oder Buch haben, hier der Filmtrailer:

https://www.youtube.com/watch?v=efaSyb0Y6Qg

#Fantasy