4 Sterne Bücher

Wenn nachts der Ozean erzählt

Informationen:

„Wenn nachts der Ozean erzählt“

Autorin: Zana Fraillon

Übersetzung: Claudia Max

ab 12 Jahren empfohlen

Länge: 288 Seiten

Preis: 16,99€

Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag

cbj Verlag

Erscheinungsdatum: 27.2.17

ISBN: 978-3570164761

Bewertung: 4/5 Sterne

Buchbeschreibung:

Subhi ist ein Flüchtlingskind, geboren in einem Auffanglager. Seine Welt beschränkt sich auf einen staubigen Flecken Erde hinter einem Maschendrahtzaun. Aber wenn alle schlafen, dann träumt Subhi vom Nachtmeer, das zu seinem Zelt kommt und ihm Schätze bringt. Eines Tages bringt es ihm Jimmie. Das Mädchen Jimmie lebt auf der anderen Seite des Zauns, fühlt sich jedoch genauso verloren und einsam wie Subhi. Zwischen den beiden entsteht eine ungewöhnliche Freundschaft, die auf eine harte Probe gestellt wird. Am Ende müssen beide mutiger sein als je zuvor, um sich und der Welt neue Hoffnung zu geben.

Meine Meinung:

„Wenn nachts der Ozean erzählt“ spielt in einem Flüchtlingslager, wird von einem jugendlichen Protagonisten erzählt und greift eben das aktuelle Thema auf. Dieses Buch besticht durch seine authentische und nahe Erzählweise, die die Hauptfigur echt wirken lässt. Es erzählt eine besondere Freundschaftsgeschichte zwischen dem Jungen in dem Lager und einem Mädchen, das von außerhalb kommt. Der Roman konnte mich fesseln, da er so natürlich und ehrlich herüberkommt. Die Autorin legt dem Leser die unterirdischen Lebensbedingungen der Flüchtlinge in eben diesen Lagern vor, ohne dabei zu sehr den moralischen Zeigefinger zu erheben. Das Buch lebt von seinen starken Formulierungen und atmosphärischen Stellen, die mir noch lange im Kopf bleiben. Jedoch kann sich das Buch nicht ganz entscheiden, wo es hin möchte. Für eine Freundschaftsgeschichte wird mir zu wenig Wert auf die beiden selbst gelegt, ich möchte mehr über beide wissen und hier wäre ein wenig Tiefgang mehr sicherlich nicht fehl am Platz gewesen. Ist dieses Buch tatsächlich für Kinder gedacht? Ich glaube, dass diese entweder überfordert oder gelangweilt das Buch zur Seite legen würden. Zudem hat es keinen Spannungsbogen, was es aber auch nicht braucht, denn das Buch hätte gut und gerne noch hundert Seiten länger dauern können. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, mit packenden und starken Formulierungen. Jegliche Charaktere, die auftauchen, sind glaubhaft und plastisch, was mir hier sehr positiv aufgefallen ist. Das Cover ist wunderbar, es passt super zum Inhalt und gefällt mir wirklich gut.

Fazit:

„Wenn nachts der Ozean erzählt“ ist ein authentischer und nah gehender Roman mit zum Nachdenken anregenden Szenario und starken, atmosphärisch dichten Phrasen. Ich spreche hier eine klare Leseempfehlung aus, glaube jedoch, dass mich das Buch nicht nachhaltig beeindrucken wird.

Bewertung:

Humor *

Spannung *

Action

Gefühl **

Genrewertung: 8,5/10

Gesamtwertung: 8/10

4 Sterne

Das entspricht guten vier von fünf Sternen für „Wenn nachts der Ozean erzählt“.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an den Randomhouse Verlag!

#Drama