Startseite » Treat people with kindness (S1 E14)

Treat people with kindness (S1 E14)

Hey hübsche Ladies! Das Thema der heutigen Folge bringt Seraina mit ihrer gewohnten rhetorischen Schlagfertigkeit und ihrem niedlichem Enthusiasmus auf den Punkt: Heulen. In dieser Jahreszeit, in der nostalgische Erfahrungen in Nebelschwaden verschwinden und Regentropfen sanft die Fensterscheibe küssen, möchten wir wie eine bunt beklebte Laterne am Sankt-Martins-Umzug ein bisschen Licht ins finstere Dunkel bringen: Deshalb überschütten wir uns mit goldwarmen Komplimenten, die über den flachen Skype-Desktop hinweg Umarmungs-Vibes senden – ganz im Sinne von Harry Styles‘ wohl most underrated Song. Auch an euch: Ganz viel Liebe! Haltet durch! Bald ist Weihnachten.

Datum: 17.11.2020
Länge: 61:23 Minuten

Account der Woche:

Marie – @lit.erally.love

Johannes‘ Begründung:

Es darf nicht mehr ungesehen bleiben, was diese Dame tagtäglich für die Bookstagram‑Landschaft tut: 
a) ALLES, was du produzierst, ist ästhetisch: Bilder, Stories, Profilbild im klasse Retro‑Look 📸 
b) Es bereitet soo viel Spaß, mit dir im Austausch zu stehen! 😇
P.S.: Wenn du nicht die Musikvideos zu „Golden“ und „911“ nachgeholt hast, wirst du auf Insta geblockt!😂

Song der Woche:

„Changes“ von Cam („The Otherside“)

Serainas Begründung:

„Das neue Lied von Harry Styles!😍 Wer sich jetzt denkt: Hä? – Er hat es mitgeschrieben uuuund er pfeift am Ende!☝️😱 Es geht textlich um Veränderungen im Leben und hat einen Country-Vibe.🌚 Das gezeichnete Musikvideo mit Fröschen und Fischen ist auch super süß🐟 (und wer erkennt Harry😏?)“

Johannes Streb

Die Begeisterung für die Medienwelt begeistert mich schon seit meiner Kindheit: immer die Nase in einem Buch, einen Kopfhörer im Ohr, die Finger auf den Tasten. Seit mehreren Jahren nun führe ich den Blog "Der Medienblogger", auf dem ich bereits über 300 Rezensionen zu Buch, Film und Serie veröffentlicht habe. Dieses Jahr startete ich mit einer Schweizer Bloggerin den Podcast "findichauch." als feuilletonistischen Dialog über zeitgenössische Literatur. Zudem spiele ich leidenschaftlich Theater und bin großer Fan von Lady Gaga und dem Eurovision Song Contest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben