Startseite » Über mich

Über mich

Hey! Mein Name ist Jojo und ich freue mich, dass du den Weg zu meiner Website gefunden hast!

Seit 2016 blogge ich aus einer tief in mir verankerten Liebe für die Popkultur und versuche, meine Leidenschaft in Umfeld, auf meiner Website und den sozialen Netzwerken weiter zu entfachen.

Nach einem begonnenen Journalismus-Studium widme ich mich den Film- und Politikwissenschaften an der FU Berlin zu, um meinem Traum als Feuilletonist bzw. Politikjournalist näher zu kommen. Die Hauptstadt mit ihrer großen Kinolandschaft begreife ich als Möglichkeit, mit mehr Cineast*innen in Kontakt zu kommen und mich analytisch über das Medium auszutauschen, dessen eskapistische Funktion heute wichtiger denn je ist.

Es liegt in meiner Natur, die eigenen Faszinationen weitergeben und Mitmenschen damit anstecken zu wollen. Über besondere Herzensthemen (LGBTIQ*, Kino, Politik, Lady Gaga, Eurovision, Harry Styles) berichte ich daher besonders gerne.

Denn: genau das macht mich aus.

Auf www.medienblogger.com sind mittlerweile über 400 Beiträge zu Filmen, Serien und Büchern aufzufinden. Dort setze ich mich in Kritiken kritisch mit konsumierten Werken auseinander, informiere über Queeres und versuche meine Leidenschaften unter die Leute zu bringen.

Bis Mai 2020 führte ich mit einer befreundeten Bloggerin einen wöchentlichen Podcast über feuilletonistische und popkulturelle Themen und erreichten in über 36 Folgen über 7.000 Hörer*innen. Ein weiteres politisches Podcastprojekt ist bereits in Planung.

Unsere Leidenschaften sind auf dem Cover abgebildet: eine Wassermelone für Harry Styles, das „Chromatica“-Zeichen für Lady Gaga, eine bebrillte Blitznarbe für Harry Potter, eine Spotttölpelbrosche für Die Tribute von Panem“ und einige weitere Emblems zur Demonstration unserer Medienfaszination.

Abschließend habe ich dir noch meine zwei Mediakits eingefügt, falls du weitere Hintergrundinformationen über meine Projekte erhalten möchtest: 

Falls du Lust auf eine Zusammenarbeit mit mir dann schreib mir doch am besten einfach eine kurze Mail.  Ich freue mich schon, von dir zu hören. 

Jojo

Zurück nach oben